Feb 14 2010

HP 40 REFILL INSTRUCTION


HP 40 REFILL INSTRUCTION - HP 40 REFILLANLEITUNG, HP 40 NACHFÜLL ANLEITUNG DOWNLOAD

HP 40 REFILL INSTRUCTION - HP 40 REFILLANLEITUNG, HP 40 NACHFÜLL ANLEITUNG DOWNLOAD
 HP 40 Ink Cartridges for following printers:

CopyJet Colour 
CopyJet CopyJet 
CopyJet CopyJet m 
CopyJet M Colour 
DesignJet 230 
DesignJet 250c 
DesignJet 330 
DesignJet 330de 
DesignJet 350c 
DesignJet 430 
DesignJet 450c 
DesignJet 455ca 
DesignJet 488ca 
DesignJet 650c 
DesignJet 650cd 
DesignJet 650ce 
DesignJet 650ps 
DeskJet 1200c 
DeskJet 1200c/ps 
DeskJet 1200CPS 
PSC 488CA 

In our online shop  www.druckerpatronentankstellen.de you find premium ink for your cartridges and furthermore suitable refill kits.

HP 15 REFILL INSTRUCTION - HP 15 REFILLANLEITUNG, HP 15 NACHFÜLL ANLEITUNG DOWNLOAD

Refill-Set, HEWLETT PACKARD, HP 40,
ink, Refillkit, Refillink, Printerink,
+ Refillset,
+ Cartridge Cleaning liquid,
+ Refill supplies

HP 40 REFILL INSTRUCTION - HP 40 REFILLANLEITUNG, HP 40 NACHFÜLL ANLEITUNG DOWNLOAD

Schritt 1: Vorbereitung: Decken Sie Ihren Arbeitsplatz mit saugfähiger Unterlage ab (alte Zeitung). Zum Refillen benötigen Sie für den Drucker vorgeschrieben Tinte, leere Original - Patrone, 1 Spritze mit Kanüle, ein scharfes Messer, einen kleinen Schraubenzieher oder Kugelschreiber, eine Stahlkugel, einen Refill-Adapter und einen kleinen runden Aufkleber (alle Utensilien sind in unserem Shop erhältlich).

Schritt 2: Kontakte reinigen: Zunächst reinigen Sie bitte die Metallkontakte der Patrone. Benutzen Sie dazu niemals ein Werkzeug aus Metall – die Kontakte sind empfindlich und würden dabei beschädigt werden. Wir empfehlen die Verwendung eines handelsüblichen Radiergummis – damit funktioniert es am Besten.

Schritt 3: Freilegen der Füllöffnung: Mit einem scharfen Messer läst sich der kleine Aufkleber entfernen. Unter dem Aufkleber ist dann die Werksfüllöffnung sichtbar – sie ist mit einer Stahlkugel verschlossen.

Schritt 4: Füll-Zugang öffnen: Unter dem Aufkleber ist eine Stahlkugel sichtbar – diese mit dem Schraubenzieher oder einem Kugelschreiber eindrücken. Sie landet im Tintentank und stört dort nicht weiter.

Schritt 5: Tinte einfüllen: Die Kanüle wie gezeigt in die Füllöffnung einführen, bis Sie Widerstand spüren – dann die Kanüle 1 – 2 cm. zurückziehen. Nun die Tinte bitte langsam einspritzen, um ein Schäumen zu verhindern. Die leere Patrone hat ein Volumen von ca. 42 ml. Sollte die Tinte an der Öffnung austreten einfach wieder 1 – 2 ml. absaugen.

Schritt 6: Patrone verschließen: Wurde die Patrone so weit wie möglich befüllt, muss die Füllöffnung wieder absolut dicht verschlossen werden. Verwenden Sie dazu eine neue Stahlkugel, setzen diese an der Füllöffnung an und drücken Sie sie mit dem Schraubenzieher oder besser mit dem Kugelschreiber mit sanftem Druck ein, bis sie hörbar einrastet. Nun überkleben Sie die Öffnung mit einem neuen Rundkleber.

Schritt 7: Entlüften der Patrone: Nachdem Sie die Patrone neu befüllt und mit der Stahlkugel verschlossen haben, nehmen Sie bitte den Refill- Adapter wie gezeigt zur Hand und setzen die Patrone ein. Mit dem Adapter werden zwei wichtige Arbeitsschritte gleichzeitig durchgeführt: die Patrone wird entlüftet und gleichzeitig werden die Düsen im Druckkopf mit frischer Tinte durchgespült und somit gereinigt. Die Spritze ohne Kanüle am Adapter ansetzen und ca. 2-3 ml. Tinte absaugen.

Schritt 7: Patrone testen: Nachdem Sie die Patrone neu befüllt und den alten gegen einen neuen Chip ausgetauscht haben, sollten Sie sie vor dem Einsetzen in Ihren Drucker noch testen. Nehmen Sie dazu einfach ein Papiertaschentuch oder ein Stück Küchenkrepp und tupfen die Patrone für einige Sekunden mit der Tintenöffnung darauf. Sollte die Patrone tropfen, wurde zuviel Flüssigkeit eingefüllt – einfach ein wenig mit der Spritze absaugen.

Papier nun drei runde Farbpunkte bzw. Streifen zu sehen (Streifen, wenn Sie die Patrone beim Test übers Papier gezogen haben). Wenn die Patrone auch nicht tropft, kann sie nun wieder in den Drucker eingesetzt werden.

Schritt 9: Patrone in den Drucker einsetzen: Tropft die Patrone nicht, können Sie sie wieder in den Drucker einsetzen. Prüfen Sie von Zeit zu Zeit immer wieder mal den Inhalt der Patrone. Um einen möglichst exakten Füllstand zu ermitteln. Unser Tipp: Legen Sie die Patrone nach dem Refillvorgang auf eine Briefwaage und notieren sich das Gewicht der vollen Patrone. Bei der nächsten Kontrolle die Patrone wieder auf die Waage legen – 1 ml. Tinte wiegt ca. 1



Finden Sie uns auf Google+